Go-Digital

GO DIGITAL CONCEPT

Jetzt 50% Zuschuss vom BMWi sichern!

Kleine und mittlere Unternehmen (KMU) und Handwerksbetriebe, die ihre Geschäftsprozesse mithilfe digitaler Lösungen optimieren wollen, werden durch das Förderprogramm go-digital unterstützt. Als ein vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) autorisiertes Beratungsunternehmen, kann BALDIN. bis zu 50% Zuschuss für Ihre neue Webseite, Ihren Webshop oder Ihre Online-Marketing-Strategie beantragen. 

Wozu gibt es das go-digital Förderprogramm?

Eine der größten Herausforderungen für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) und das Handwerk ist die Digitalisierung des gesamten Geschäftsalltags. go-digital erleichtert den Einstieg in die digitale Welt und unterstützt Unternehmen finanziell bei der Beratungs- und Umsetzungsleistung. Sie erhalten eine Fördersumme von 50% auf einen maximalen Beratertagessatz von 1.100 Euro, der Zeitraum beträgt dabei maximal 30 Tage in einem Zeitraum von sechs Monaten.

BALDIN. ist ein autorisiertes Beratungsunternehmen für go-digital

Ich erarbeite für Ihr Unternehmen Strategien und konkrete Realisierungskonzepte – individuell angepasst für die konkreten Bedürfnisse Ihres Unternehmens.

Dazu gehört unter anderem der Aufbau einer professionellen, rechtssicheren Internetpräsenz mit oder ohne Online-Shop, die Entwicklung einer Online-Marketing-Strategie,  das Aufsetzen oder die Optimierung Ihrer Social-Media-Kanäle, Content-Marketing und vieles mehr.

Welche Leistungen werden gefördert?

BALDIN. unterstützt Sie bei Ihrem optimalen Online-Auftritt Ihres Unternehmens. Folgende Leistungen, die durch die Fördermittel zur Digitalisierung vom BMWi unterstützt werden, können dabei Bestandteil sein:

  • Entwicklung einer Online-Marketing-Strategie
  • Aufbau eines professionellen Webauftritts
  • Erstellung eines Onlineshops sowie Strukturierung von nachgelagerten Prozessen (z.B. Zahlungsabläufe)
  • Risikoanalyse und Sicherheitsprüfung

Wer wird gefördert?

Die Förderung von go-digital richtet sich an rechtlich selbständige Unternehmen (KMU), die folgende Kriterien aufweisen müssen:

  • unter 100 Beschäftigte bei Vertragsabschluss (einschließlich aller Partnerunternehmen und verbundenen Unternehmen)
  • Vorjahresumsatz oder Vorjahresbilanzsumme von höchstens 20 Millionen Euro
  • Betriebsstätte oder eine Niederlassung in Deutschland
  • Förderfähig nach der De-minimis-Verordnung

Ablauf der Förderung durch go-digital

Created by potrace 1.15, written by Peter Selinger 2001-2017

Kostenlose Beratung

Nehmen Sie Kontakt auf.

In einem ersten Gespräch klären wir, wie Ihre Wünsche mit dem Förderprogramm umgesetzt werden können.

Created by potrace 1.15, written by Peter Selinger 2001-2017

Strategieentwicklung

Nachdem wir gemeinsam die Ziele und die Umsetzung definiert haben, erhalten Sie einen Beratungsvertrag. Dieser enthält die Zielvereinbarung, einen Projektplan, die Anzahl der Beratungstage, das vereinbarte Honorar und Ihre Eigenbeteiligung.

Created by potrace 1.15, written by Peter Selinger 2001-2017

Förderantrag

BALDIN. übernimmt für Sie alle Formalitäten zur Beantragung der go-digital Förderung. Der Vertrag wird erst wirksam, wenn die Förderung bewilligt worden ist.

Created by potrace 1.15, written by Peter Selinger 2001-2017

Realisierung

Sobald der go-digital Antrag genehmigt wurde, beginnt die Umsetzung.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihre Erfahrungen zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass dies für Sie in Ordnung ist, aber Sie können die Verwendung von Cookies ablehnen, wenn Sie dies wünschen. OK Weitere Infos

Privacy & Cookies Policy